[Tutorial] Wie male ich ein Line aus?

©Hinori
Mi Apr 20, 2016 7:08 pm
avatar
Herrscher
Anzahl der Beiträge :
464
Anmeldedatum :
02.05.14
Alter :
17

Wie male ich ein Line aus?


Dieses Tutorial wurde für FireAlpaca und SAI optimiert.

Halluh und herzlich willkommen zu meinem Tutorial. Da ich sehr oft gebeten worden bin, Tutorials zu machen, fange ich mal damit an an, wie man ein Line überhaupt ausmalt. Viele wollen meine Arbeitsweise wissen, dass zeige ich am besten so. Aber immer schön denken: "Übung machen den Meister!"
Ich male, nicht zeichnen, ausschliesslich Line mit dem Programm »FireAlpaca«. Es ähnelt Paint Tool SAI sehr und ist sehr simpel gehalten, enthält auch keine Fehler und Bugs. Ich kann das Programm nur weiterempfehlen. FireAlpaca ist zudem auch ein kostenloses und legales Programm, dass man ruck-zuck runterladen kann. Heute benutze ich mal ein Anime-Line.

Der Charakter ist aus Sword Art Online 2, Charakter Sinon.
Das hier ist der Link zur Line. -> »Line«
Wollen wir mal anfangen.

Schritt 1: Wenn ich eine Line aus einem Anime ausgesucht habe, suche ich in Google nach einem sogenannten Character-Design. Das erleichtert mir die Suche der Farben und man kann so ein besseres Bild des Charakters verschaffen. Ich habe heute für euch diese beiden ausgewählt, die könnt ihr auf eurem Computer abspeichern und so viel schneller an die Farben ankommen. »Charakter-Design | Körper« /// »Charakter-Design | Kopf«
Ich möchte auch mal was Neues mit euch probieren, nämlich stellen wir uns vor, der Charakter befindet sich in einem Schatten und werden einige Lichtquellen einfügen. Es ist nicht so schwer, wie ich's beschreibe - ich sogar viel simpler, finde ich. :3

Schritt 2: Klick auf Datei -> öffnen -> Line öffnen
Nun steht euer Bild vor euch, nun ist es ganz wichtig, jetzt aufzupassen, weil viele das Problem habe, schön auf die Line zu malen weil sie sonst mit dem Pinsel auf die Line malen und so die Line zerstören. Nun gut aufpassen.
Beschriftet Layer 1 mit dem Namen "line". Etwas weiter oben sollte Modus oder auch Mischen stehen, und diese Box könnt ihr auch anklicken und einen Modus auswählen.
Wähle den Modus Multiplikation! Nun erstellt ihr einen neuen Layer, einen neuen Layer erstellt man, indem man dieses Icon hier klickt:  
Dieses verschiebt ihr unter line und beschriftet es skin-base. Achtung: Bei skin-base und bei allen anderen Layern dürft ihr jetzt keinen Modus mehr wählen, ansonsten geht alles kaputt! Ihr wählt nur einen Modus bei line.

Bis jetzt sollte alles so eingestellt sein, um endlich malen zu können:


Schritt 3: Ihr bleibt nun auf den Layer skin-base. Das ist der Layer, mit der ihr die Grundfarbe der Haut färbt. Ich verwende für jede neue Farbe einen neuen Layer und beschrifte denn auch gemäss so. Ich habe nun für skin-base die Farbe #E0C2BC gewählt. Ihr malt nun Das Gesicht, die Finger, das Ohr und die Brust mit dieser Farbe aus und radiert alles andere, was zum Beispiel auf den Haaren drauf ist.
Nun sollte es bis jetzt so aussehen:

Bild 1:
 

Schritt 4: Nun habt ihr den Hauptton der Haut, die im Schatten ist. Nun springen wir zur Layer-Liste hinüber. Erstellt einen neuen Layer und beschriftet den mit skin-shadow1, dieser soll  oberhalb von skin-base erscheinen. Falls nicht, bewegt ihr den oberhalb von skin-base. Den Layer skin-shadow1 steht euch nun zur Verfügung und damit ihr schön schattieren könnt, ohne das die Farbe irgendwo ausserhalb der Haut ist, klickt ihr auf 'Ausschnitt'. So könnt ihr problemlos nur in skin-base färben. Erstellt nochmals einen neuen Layer und bewegt ihn oberhalb von skin-shadow1, und beschriftet den mit skin-light, klickt ebenso wieder Ausschnitt. Dieser Layer dient euch dazu, die Lichtquellen ebenso nur auf der Haut zu bemalen. Eure Einstellung sollte nun so ausschauen:



Klickt auf den Layer skin-shadow1: Jetzt schattiert ihr mit einer dunkleren Farbe die Stellen, die tiefer in einem Schatten hervorgehoben werden. Für skin-shadow1 benutze ich die Farbe #DAADAB. Wenn ihr die Schatten habt, könnt ihr sie leicht weichzeichnen oder ihr macht die Linien mit einem Airbrush. Ich mache es diesmal mit Pinsel und Weichzeichner. Wenn ihr das habt, wechselt ihr zum Layer skin-light, ich habe die Farbe #F5F4DD gewält, nun macht ihr die Lichtquellen. Du solltest zudem auch aufpassen, dass du am richtigen Layer arbeitest, weil wenn du Fehler machst verwischt du dann alles weg, von daher müsst ihr jetzt etwas aufpassen. Wenn ihr das habt soll das Ganze so aussehen:

Bild 2:
 

Schritt 5: Die Haut ist nun fertig, und wir geben uns den Haaren. Ich mache es immer so, wenn ich beispielsweise mit der Haut fertig bin, sperre ich diese Layers, damit ich nichts falsches mache. Das müsst ihr nicht machen, finde es aber so sicherer. Erstellt wieder einen neuen Layer, beschriftet den mit hair-base und stellt ihn oberhalb von skin-light und macht keinen Ausschnitt. Das ist sozusagen eine neue Kategorie. Wenn ihr das habt, malt ihr nun das ganze Haar von Sinon aus und radiert alles ausserhalb des Haares. Ich habe für die Haaren die Farbe #6FA2D0 genommen. Wenn ihr soweit alles habt, könnt ihr das gleiche wie bei skin-base machen; einen neuen Layer erstellen, den mit hair-shadow1 [Farbe #203975] beschriften, oberhalb von hair-base stellen. Noch einen Layer über hair-shadow erstellen, den mit hair-light [Farbe #C2EAFC] nennen, beides Ausschnitte und ebenso Schatten- und Lichtquellen wählen. Euer Bild und eure Einstellung sollte dann soweit so aussehen:
















Hier ist nochmals eine Liste aller Farben:
skin-base: #E0C2BC
skin-shadow1: #DAADAB
skin-light: #F5F4DD
hair-base: #6FA2D0

http://nyakana.forumieren.com

 Ähnliche Themen

-
» Offizielles X-Wing Game-Tutorial von FFG» Paint Tutorial von D.J.» Tipps gesucht! Wie male ich Scheiben?» Ich male Tiere (z.B. Drachen, Katzen und Wölfe) mit GIMP» Tutorial: Katzenfrau in GIMP | Achtung, mein erstes Tutorial xD
Seite 1 von 1


hinori designs :: 
Kategorie
Secrets hiding.
 :: Tutorials